Service Menu

Das leiwande Österreich. MotorradmagazinStürzen ist Schande

YAMAHA SPORTROLLER 2017

Peter Panik - 08.11.2016 Markt

2017_yam_xp500dx_eu_mdpbm1_sta_007.jpg

...denn nur das MAXimum zählt!

Der kürzlich eingeführte und noch stärkere neue X-MAX 300, Nachfolger des Erfolgsmodells X-MAX 250, verkörpert die TMAX DNA und ist nach den gleichen hohen Standards wie das Flaggschiffmodell produziert und gestaltet. Für 2017 kann Yamaha zudem die neueste Version des weltweit erfolgreichsten und markantesten Sportrollers ankündigen. Gebaut mit der höchsten Spezifikation seiner Klasse - und in drei Versionen erhältlich - der neue TMAX 2017 ist bereit!

Mit mehr als 233.000 Verkäufen in 15 Jahren ist der TMAX nicht nur der meistverkaufte Maxi-Roller Europas, er gehört auch zu den meistverkauften Modellen in der Geschichte von Yamaha. 2017 wird die bemerkenswerte Geschichte des TMAX mit drei neuen Versionen fortgeführt - TMAX, TMAX SX und TMAX DX - jeder Einzelne bestärkt den prestigeträchtigen Status dieses legendären Rollers, indem er ein Maximum an Leistung, Technologie und Stil bietet.

Mit den drei erhältlichen Versionen steht für jeden Lebensstil ein Modell zur Verfügung. Der TMAX ist eher ein „weißes Laken", für Kunden, die ihn mit diversen Teilen und Zubehör selbst gestalten möchten. Und es gib auch solche Kunden, die noch mehr verlangen als das, was der exklusive TMAX zu bieten hat. Für diese Fahrer haben wir die Modelle TMAX SX und TMAX DX entwickelt.
Mit speziellen Farben und wählbaren D-MODE-Motorbetriebsmodi ist der TMAX SX für sportlich orientierte Kunden ausgelegt. Mit umfassender elektronischer Steuerungstechnologie einschließlich D-MODE und Geschwindigkeitsregelung - sowie einem einstellbaren Windschild und Griff- und Sitzheizung - bietet das Spitzenmodell TMAX DX maximalen Luxus.

2017_yam_xmax125_eu_dnmh_sta_001.jpg

2017_yam_xp500dx_eu_mdpbm1_sta_004.jpg

Sportliche und dynamische neue Karosserie
In seiner illustren Geschichte gehörte der TMAX immer zu den charismatischsten und markantesten Rollern. Mit jeder nachfolgenden Generation hat sich der TMAX Stammbaum weiter und aufwärts entwickelt, und auch im Modell 2017 finden sich das besondere Erscheinungsbild und der sportliche Charakter des ursprünglichen Modells wieder.
Die neueste Version dieses markanten Sportrollers besitzt ein kompakteres Gesicht mit Chromlinien um die Scheinwerfer herum sowie aufgeprägten Ecken im Bereich der „Augenlider". Dieses stärker komprimierte Gesicht vereinigt die vier LED-Scheinwerfer und Positionsleuchten und verleiht dem TMAX ein sportlicheres und dynamischeres Erscheinungsbild, das den leistungsstärkeren Motor und das neue Leichtbaufahrwerk versinnbildlicht.
Der ursprüngliche TMAX war der erste Yamaha Roller mit den berühmten neuen „Bumerang"-förmigen Seiten, die eine starke visuelle Verbindung zwischen Vorder- und Hinterachse herstellen. Dieses charakteristische Designelement war ein integrales und bestimmendes Merkmal sämtlicher Generationen des TMAX. Das neueste Modell besitzt eine dynamischeres „Bumerang"-Motiv, welches das geringere Gewicht und die stärkere Agilität des Modells 2017 zum Ausdruck bringt.
Das motorradähnliche Handling wird durch die längere Schwinge ausgedrückt, welche auf der rechten Seite dieser neuesten Maschine stärker hervortritt. Das hochentwickelte mechanische Design des TMAX und die gesteigerte Fahrleistung werden durch die neuentwickelte Schwingenaufhängung und das exponierte rechte Motorgehäuse akzentuiert.

2017_yam_xmax400_eu_dnmh_det_004.jpg

Kraftvoller, flüssigkeitsgekühlter Reihen-Zweizylindermotor mit 530 ccm
Der leistungsstarke, flüssigkeitsgekühlte 530 ccm Reihen-Zweizylindermotor mit YCC-T liefert reichlich Drehmoment für rasante Beschleunigung aus dem Stand. Auf der Autobahn liefert dieses geschmeidige vollautomatische Kraftwerk eine beeindruckende Geschwindigkeit für schnelle und wirtschaftliche Langstreckenfahrten oder für Freizeitfahrten.
Ein neuer, kurzer und kompakter hochgezogener Schalldämpfer unterstreicht den dynamischeren Eindruck des Modells 2017 - gleichzeitig gehören die neue Anordnung des Katalysators und ein neuentwickelter Luftfilterkasten zu der Vielzahl von Maßnahmen, die dazu beitragen, dass der TMAX die EU4-Anforderungen erfüllt.

2017_yam_xmax125_eu_dnmh_det_004.jpg

Chipgesteuerte Drosselklappen (YCC-T)
Mit dem kraftvollen, flüssigkeitsgekühlten Reihen-Zweizylindermotor mit 530 ccm bildet der aktuelle TMAX bereits eine Klasse für sich, was Beschleunigung und Höchstgeschwindigkeit betrifft.
Der TMAX 2017 ist mit den modernen chipgesteuerten Drosselklappen (YCC-T - Yamaha Chip Controlled Throttle) ausgestattet, und ist damit das erste Yamaha Modell mit CVT, das von dieser Technologie profitiert. Eine 32-Bit-ECU überwacht permanent die Gashand des Fahrers und passt eine von einem Servomotor angetriebene Drosselklappe so an, dass optimale Motorleistung und Feinabstimmung erreicht werden. Indem die Einlassluftmenge präzise geregelt wird, spricht die YCC-T geschmeidiger an und liefert ein stärkeres und sportlicheres Leistungsempfinden, wodurch der TMAX 2017 noch mehr aufregende Performance zeigt.
Zusätzlich zu der Leistung, die durch Einsatz von YCC-T, erreicht wird, tragen auch der neuentwickelte hochgezogene Schalldämpfer in Verbindung mit neuen CVT-Riemen und -Riemenrädern zu dem außergewöhnlichen Beschleunigungserlebnis bei, das der TMAX 2017 bietet.

2017_yam_xp500a_eu_smx_det_003.jpg

Traktionskontrolle (TCS)
Mit der Einführung des fortschrittlichen neuen YCC-T waren die Yamaha Entwickler in der Lage, den TMAX mit einer neuen Traktionskontrolle (TCS) auszurüsten. Dieses moderne elektronische System erhöht die Fahrsicherheit, indem es gleichmäßigeres Anfahren und sichereren Straßenkontakt auf nassen, rutschigen oder unbefestigten Untergründen ermöglicht.
Wenn Sensoren erkennen, dass das Hinterrad beginnt, auf dem Untergrund die Traktion zu verlieren - typischerweise beim Anfahren aus dem Stand oder beim Beschleunigen - greift die TCS automatisch ein und passt den Zündzeitpunkt, die Kraftstoffeinspritzmenge und die Drosselklappenposition an. Indem die Leistungsübertragung zum Hinterrad sofort verringert wird, verhindert die TCS den Verlust der Traktion und der Fahrer behält die volle Kontrolle. Dies ermöglicht gleichmäßigeres, sichereres und angenehmeres Fahren auf unterschiedlichen Untergründen. Die TCS kann je nach persönlichen Vorlieben und Straßenverhältnissen ein- oder ausgeschaltet werden.

2017_yam_xp500dx_eu_mdpbm1_act_004.jpg

Neu entwickelter leichter Aluminiumrahmen
Als der TMAX im Jahr 2001 auf der Bildfläche erschien, setzte er neue Standards für das Design von Rollerrahmen - und in der fünfzehnjährigen Geschichte dieses markanten Modells hat jede neue Generation der TMAX-Dynastie die Latte hinsichtlich der Handling-Performance ständig höher gelegt.
Für das Modell 2017 haben die Yamaha Designer einen neuen leichten Rahmen aus Aluminiumguss entwickelt, der in Verbindung mit der um 40 mm längeren Aluschwinge für ein mit keinem anderen Maxiroller vergleichbares Fahrgefühl sorgt, das dem eines Motorrades ähnelt. Mit überarbeiteter Geometrie und verbesserter Massenzentralisierung trägt dieser fortschrittliche neue Rahmen deutlich zu der Gewichtsverringerung des neuen Modells um 10 kg bei.

Angelenktes Zentralfederbein
Zusätzlich zu dem neuentwickelten Rahmen aus Aluminiumguss und der längeren Aluschwinge profitiert der TMAX auch von einem völlig neuen angelenkten Zentralfederbein mit horizontalem Hinterradstoßdämpfer. Die progressiven Hebelverhältnisse des neuen Systems sind so entwickelt, dass die Dämpfung zu Beginn der Federungsbewegung weich ist und mit zunehmender Last fester wird.
Die neue Kombination aus längerer Schwinge und progressiv arbeitendem Federbein liefert dem Fahrer beste Rückmeldung vom Heck und ein stärkeres Gefühl für die Antriebskraft während des Beschleunigens.

Hochfester Kohlefaser-Antriebsriemen
Um sowohl die ungefederte Masse zu verringern als auch zur Massenkonzentration beim TMAX beizutragen, wurde im Modell 2017 ein neues Antriebsstrangdesign verwendet. Der neue sekundäre Antriebsriemen ist aus Kohlefaser gefertigt, und durch den Einsatz dieses für geringes Gewicht und hohe Festigkeit bekannten Materials waren die Yamaha Ingenieure in der Lage, die Breite des Riemens gegenüber 40 mm beim aktuellen Modell auf zukünftig 25 mm zu reduzieren. Für den Antrieb werden darüber hinaus leichte Riemenscheiben vorne und hinten verwendet, die zu der Gewichtseinsparung von 10 kg beim Modell 2017 beitragen.

Leichte Reifen mit 4,5 Zoll-Hinterradfelge
Das Yamaha Designteam hat bei seinem Bestreben das Gesamtgewicht zu verringern sämtliche Komponenten überprüft, und durch Verwendung speziell entwickelter Reifen mit einer neuen Innenstruktur eine Gewichtseinsparung von 1 kg für die kombinierte ungefederte Masse erzielt. Diese leichten Reifen verringern mit guter Haftung bei Nässe und Trockenheit den Rollwiderstand und sorgen für komfortables Fahren in Verbindung mit exzellenter Verschleißfestigkeit.
Der TMAX 2017 verwendet mit einem 120/70-15 Reifen vorne und einem 160/60-15 hinten die gleichen Reifengrößen wie das aktuelle Modell, und zur weiteren Reduzierung der ungefederten Masse ist die Hinterradfelge auf 4,5 Zoll verkleinert.

2017_yam_xmax125_eu_dnmh_det_003.jpg

Großer Stauraum unter der Sitzbank
Zur Steigerung des Komforts und der Alltagstauglichkeit ist der TMAX mit einem größeren Stauraum unter der Sitzbank ausgestattet, der in Verbindung mit einem neuen leichten Hilfsrahmen aus Kunstharz entwickelt wurde. Die neue Struktur bietet mehr Stauraum, in den zwei Schutzhelme passen.

2017_yam_xmax125_eu_dnmh_det_006.jpg

Neue TFT-Instrumenteneinheit
TMAX-Fahrer kommen in den Genuss einer äußerst modernen Instrumenteneinheit mit einem hochwertigen Display, welches das hohe Ausstattungsniveau des TMAX unterstreicht und eine größere Tiefe vermittelt als herkömmliche Designs. Die neu entwickelte multifunktionale Instrumentierung besteht aus einem analogen Tachometer auf der linken und einem analogen Drehzahlmesser auf der rechten Seite, mit blauen kreisförmigen Umrandungen auf schwarzem Untergrund.
Das zentrale Monochrom-TFT-Display umfasst einen Kilometerzähler, zwei Tageskilometerzähler, einen Anzeige für den aktuellen Kraftstoffverbrauch und die Außentemperatur sowie verschiedene Anzeigen für Funktionen wie TCS, D-MODE und Geschwindigkeitsregelung, sofern vorhanden.

Schlüsselloses „Smartkey" System und Mittelständer-Verriegelungssystem
Das völlig neue „Smartkey" System bedeutet für Fahrer des neuen TMAX, dass sie nie mehr in ihren Taschen nach dem Schlüssel suchen müssen. Solange der Fahrer den Smartkey bei sich trägt, lässt sich der Motor starten, der Sitz und andere Fächer entriegeln und auch der Mittelständer ver- oder entriegeln. Dieses kleine Detail kann den Alltag ein wenig erleichtern und vermittelt ein sicheres Gefühl.

Fertiger Anschluss für ein Dainese D-AIR® Sicherheitssystem
Alle Ausführungen des neuen TMAX sind zur Aufnahme des optionalen Dainese D-AIR® Sicherheitssystem vorbereitet, eines der führenden aktuell erhältlichen Designs. Wird ein Aufprall oder Schleudern erkannt, entfaltet sich sofort das D-AIR® System, um Fahrer und Beifahrer vor Verletzungen des Oberkörpers zu schützen - und für zusätzlichen Komfort sorgt, dass keine physische Verbindung zwischen der D-AIR®-Street-Jacke und dem TMAX besteht.

2017_yam_xp500a_eu_smx_act_001.jpg

TMAX Highlights - alle Versionen

  • Neue, sportlich-dynamische Verkleidung
  • Außergewöhnliche Beschleunigung
  • Leichtes Aluminium-Fahrwerk
  • Längere Aluminium-Schwinge
  • 10 kg leichter als das Modell 2016
  • Traktionskontrolle (TCS)
  • Chipgesteuerte Drosselklappen (YCC-T)
  • Mehr Stauraum für zwei Jet-Helme
  • Schlüssellose Zündanlage mit Smartkey
  • Kurzer und kompakter hochgezogener Schalldämpfer
  • Hochmodernes TFT-Cockpit
  • Angelenktes Zentralfederbein
  • Leichte Reifen mit geringem Rollwiderstand
  • Serienmäßig mit ABS ausgestattet
  • Fertig vorbereitet für das optionale D-AIR Sicherheitssystem
  • Abschließbarer Hauptständer
  • Batterieladebuchse
  • EU4-konformer Motor

2017_yam_xp500a_eu_smx_act_005.jpg

TMAX SX - zusätzliche Funktionen
Zusätzlich zu der Palette an TMAX-Highlights, die bei allen Versionen zu finden sind, ist der sportliche TMAX SX mit einer Anzahl exklusiver Funktionen und Speziallackierungen erhältlich, die seine exklusive Attraktivität und den dynamischen Charakter verstärken.

Spezieller Sportfarben und exklusive Innenverkleidung
Der neue TMAX SX wird in Matt Silver mit blauen Rädern sowie in Liquid Darkness angeboten, zwei tiefen und dezenten Lackierungen, die - zusammen mit dem stylischen SX-Emblem - seinen sportlichen Charakter und seine Exklusivität unterstreichen.
Ein Großteil des Innenraums ist mit einer Hochglanzlackierung versehen und für die verschiedenen Komponenten werden neue Materialien verwendet, die den hochwertigen Gesamteindruck verstärken. Ein weiteres Hauptmerkmal sind die Texturlinien um die Ränder des Mitteltunnels und des Handschuhfachs herum, die das luxuriöse Finish und die Premiumqualität dieses prestigeträchtigen Zweirades betonen.

Yamaha D-MODE
Als Yamaha D-MODE wird eine elektronische Steuerungsfunktion bezeichnet, die Fahrern des TMAX SX und des TMAX DX die Möglichkeit gibt, den Betriebsmodus des Motors an die Fahrbedingungen und die Situation anzupassen. Der Fahrer kann mittels eines sequentiellen Schalters am rechten Griff entweder für Stadtfahrten den T-Mode oder für sportliches Fahren den S-Mode auswählen.
D-MODE sorgt in Verbindung mit YCC-T für leichtere und sanftere Leistungsübertragung im T-Mode, wodurch der TMAX SX besser an den Stadtverkehr angepasst ist. Ist der S-Mode ausgewählt, genießt der Fahrer auf freier Strecke die aufregende Beschleunigung und sportliche Leistung der 530 ccm Maschine.

My TMAX Connect
Fahrer des TMAX SX - und auch des TMAX DX - werden die ersten Yamaha Kunden sein, die über die My TMAX Connect App Zugang zur vernetzten Welt haben. Mit der Smartphone-App hat der Kunde Zugriff auf viele Daten seines SX oder DX, einschließlich einer Trackingfunktion - dank des integrierten GPS - sowie einer fernbedienten Hup- und Blinkfunktion, Batterieentladungswarnung, Geschwindigkeitswarnung, Geofence und Fahrtreport.
Diese fortschrittliche Funktion ermöglicht eine stärkere Kontrolle der Sicherheit des TMAX SX/DX und ermöglicht dem Fahrer, über das Smartphone auf nützliche Informationen zuzugreifen. Darüber hinaus werden neue Servicefunktionen über Software-Updates verfügbar gemacht.
Je nach Marktsituation profitieren Kunden dank der TMAX Connect App von günstigeren Versicherungsbedingungen.

2017_yam_xmax400_eu_dnmh_act_005.jpg

TMAX SX - zusätzliche Funktionen:

  • Exklusive Farben und hochwertige Innenverkleidung
  • D-MODE - einstellbare Leistungsmodi
  • My TMAX Connect App - mit integriertem GPS

TMAX DX - zusätzliche Funktionen
Das Flaggschiff TMAX DX bietet größten Luxus und die fortschrittlichste Spezifikation, die ein Maxiroller jemals besessen hat. Zusätzlich zu sämtlichen Funktionen, die bei den Modellen TMAX und TMAX SX zu finden sind, ist das Topmodell TMAX DX mit einer Palette exklusiver Technologien ausgestattet, die seine Position als prestigeträchtigster Roller, bezogen auf das Angebot sämtliche Hersteller, bestätigen.

Geschwindigkeitsregelung
Mit keinem anderen Roller lassen sich solche großen Entfernungen so schnell und mit derart viel Komfort und Stil bewältigen wie mit dem TMAX. Um dieses Potenzial als ultimativer „Grand Tourer" zu unterstreichen, ist das Topmodell TMAX DX mit Geschwindigkeitsregelung ausgestattet.
Das System verwendet YCC-T zur Steuerung der Lufteinlassmenge und hält so - unabhängig von Steigungen, Gegenwind oder ähnlichem - die gewählte Geschwindigkeit bei, um Langstreckenfahrten noch komfortabler zu machen. Die Geschwindigkeitsregelung des TMAX DX ist ab 50 km/h in Betrieb und die Geschwindigkeit kann in Schritten von 2 km/h erhöht oder verringert werden, indem ein Schalter am linken Griff einmal gedrückt oder gedrückt gehalten wird.
Die Geschwindigkeitsregelung wird einfach durch Bremsen oder starke Gasrücknahme deaktiviert, und mit dem „Wiederaufnahme"-Knopf wird die zuvor verwendete Geschwindigkeitseinstellung wieder aufgenommen.

Elektronisch verstellbarer Windschild
Für zusätzlichen Komfort ist das Modell TMAX DX mit einem elektronisch einstellbaren Windschild ausgestattet, der mittels eines Schalters am linken Griff um 135 mm erhöht oder abgesenkt werden kann. Der speziell gestaltete Schild arbeitet in Verbindung mit dem zentralen Lufteinlass und verringert den Luftdruck und die Turbulenzen, denen der Fahrer ausgesetzt ist, wodurch eine entspanntere und komfortablere Umgebung erzeugt wird.
Bei den Modellen TMAX und TMAX SX kann der Windschild manuell mittels der Einstellschrauben vertikal um 55 mm verstellt werden.

Griff- und Fahrersitzheizung
Durch sein Hochgeschwindigkeits-Langstreckenpotenzial ist der TMAX eine ernstzunehmende und angenehme Alternative zu Auto und Bahn. Für gesteigerten Komfort unter allen Witterungsbedingungen ist der TMAX DX serienmäßig mit Griff- und Hauptsitzheizung ausgestattet. In Verbindung mit dem elektronisch einstellbaren Windschild, der Geschwindigkeitsregelung und D-MODE ist der TMAX DX eines der komfortabelsten, stilvollsten und wirtschaftlichsten Fortbewegungsmittel für den Arbeitsweg, für Touren oder für die Freizeitnutzung.

Einstellbare Hinterradfederung
Das neue angelenkte Zentralfederbein des TMAX DX bietet Einstellmöglichkeiten für Vorspannung und Dämpfung, mit denen der Nutzer das System an verschiedene Lasten und Bedingungen anpassen kann. Diese einstellbare und progressiv federnde Hinterradaufhängung sorgt für ein ultimatives Fahrerlebnis, indem sie komfortables Fahren bei niedriger und mittlerer Geschwindigkeit ermöglicht und gleichzeitig für präzise Straßenlage bei hohen Geschwindigkeiten sorgt.

TMAX DX - zusätzliche Funktionen:

  • Exklusive Farben und hochwertige Innenverkleidung
  • Geschwindigkeitsregelung
  • D-MODE - einstellbare Leistungsmodi
  • Elektronisch verstellbarer Windschild
  • Griff- und Fahrersitzheizung
  • Einstellbare Hinterradfederung
  • My TMAX Connect App - mit integriertem GPS

Farben:
TMAX:          Midnight Black
TMAX SX:     Matt Silver, Liquid Darkness
TMAX DX:    Phantom Blue, Liquid Darkness

Verfügbarkeit:
März 2017

Der neue TMAX. Die Neudefinition des MAXimums.

Text und Photos: Yamaha Motor Presseservice & Öffentlichkeitsarbeit

Tags: yamaha, Tmax, roller