Service Menu

Verkehrssicherheits Aktion der Stadt Wien www.safebike.at
Zurück zu Safebike

Mit diesen 10 Tricks wirst du ein geiler Motorradfahrer

Motorradreporter - 18.03.2017 Einefetza, Freizeit, Safebike

motorradreporter.jpg
Die Beweggründe ein Motorradfahrer zu werden sind vielfältig. Entweder genetisch bedingt, aus dem sozialen Umfeld entspringend, oder einfach nur so. Wie du ein geiler Motorradfahrer, trotz österr. Fahrschule wirst, zeigen wir dir im Rahmen unseres Frühlingsspecial hier.

FOLLOW THESE STEPS AND YOU CAN BE LIKE US:

 

1. Vollvisier Helm mit verspiegeltem Visier

Der ist ganz wichtig, weil wenn der Helm korrekt auf der Kopfform montiert ist, drücken die innenliegenden Polsterungen die Wangen in wulstige Rundungen, eines Hamsters würdig. Damit dieser Anblick dem Autofahrer kein herablassendes Gefühl verursacht, ist ein Blick auf die geschwollene Gesichtsoptik dringend zu unterlassen. In Kombination mit einem Brillengestell, ist die Wapplerwirkung doppelt garantiert. Außerdem wird mit Spiegelvisier auch die direkte Sonneneinstrahlung angenehm abgemildert.

motorradreporter_helm.jpg

 

2. Verwende kein Halstuch
Valentino Rossi hat kein Halstuch, also verwende einfach keins. Tue es einfach nicht.
Ausser du fährst von Nowosibirsik Richtung Moskau im Jänner, oder du bist Pfadfinder auf dem Weg zur Wandervogelprüfung. (Oder Clint Eastwood)

halstuch.jpg

 

3. Prüfe deinen Luftdruck
Der richtige Luftdruck kann zwischen Sein und Nichtsein entscheiden. In den höchsten Weltmeisterschaftsklassen gibt es sogar einen vorgeschriebenen Mindestluftdruck. Gäbe es den nicht, würden die schnellen Burschen mit unter 0, 5 Bar unterwegs sein, um den maximalen Grip zu lukrieren. Anders ausgedrückt, bist du mit 4 Bar unterwegs , schreib dein Testament, fahr einfach nur geradeaus, oder huldige dem Gott des Driftes.

fuckbmw3.jpg

 

4. Dein Motorrad ist Top gewartet
Versteht sich von selbst ! Kannst du es selber nicht warten, dann warte vor der Fachwerkstätte solange bis es vom Fachmann perfekt gewartet worden ist.

gruen.jpg

 

5. Hebeleinstellung
Stelle deine Hebel so ein, dass du sie locker mit einem oder 2 Finger betätigen kannst. 4 Finger sind tabu, ausser du fährst auf der Rennstrecke, oder zur Rheumatherapie.

hebel.jpg

 

6. Wheelie
Zumindest ein kleines Ansaradl ist nicht nur erlaubt, sondern auch erwünscht. Diese feinmotorische Weiterbildung ist nicht nur im Trialsport was wert, sondern auch zwischen Haslau und Strebersdorf göttlich gut.  Ohne Wheelie durchs´ Leben zu gehen, ist wie Schachspielen ohne Matt zusagen, Spaghetti ohne Parmesan zu essen, oder Beethoven ohne 9te.  Kannst du´s nicht, dann lern´s.

wheelie.jpg

 

7. Besuche einen Fahrtraining Kurs
Alles Kurse sind grundsätzlich super. Wir empfehlen www.safebike.wien.at, weil dort sind die Fahrlehrer besser als die Schüler.

stistsch.jpg

 
8. Lulu Pausen & Grüssen
Lulu Pausen so einteilen, dass die Renn (Fahr) - phase nicht unterbrochen wird. Die gnädige Frau, die hinten oben sitzt, rechtzeitig einschulen. Selbstverständlich wird auch gegrüsst, das ist ein Zeichen der guten Erziehung. „Grüß Gott Herr Oberinspektor“, muss in Fleisch und Blut übergehen.

lulu.jpg

 

9. Koffer 
Die alte Regel, nur Koffer fahren mit Koffer, muss nicht unbedingt beleidigend gemeint sein. Aber die goldene Kreditkarte anstatt der Givi Vollausstattung, verändert deinen Schwerpunkt nicht und kann langfristig günstiger kommen.

mr_011.jpg

 

10. Befolge diese Tipps und du wirst, wie wir, ein geiler Motorradfahrer.

Es fallen uns noch Hunderte Dinge ein. Wenn DU einen weisst, scheue dich nicht uns zu schreiben:
 

Betreff: Geiler Motorradfahrer
reporter@box.at

 

motorradreporter_kontakt.jpg

 

Tags: motorrad