Service Menu

Das leiwande Österreich. MotorradmagazinStürzen ist Schande

KTM: Rene Hofer kürt sich zum 85ccm Motocross-Europameister 2016!

Carola Kressl - 27.07.2016 Sport, Szene

loket_emx_85_2016_c_ray_archer_ktm_media_library.jpg
Der 14-Jährige KINI KTM Junior Pro Team Fahrer feierte an diesem Wochenende bei der Motocross-Europameisterschaft in Loket (CZ) seinen bisher größten Karriere-Erfolg. Der KTM-Jungstar gewinnt sensationell den 85ccm Motocross-Europameistertitel mit einem grandiosen Lauf-Doppelsieg.

„Es war einfach ein extrem cooles und gewaltiges Wochenende für mich. Ich kann es noch gar nicht glauben, aber jetzt bin ich Europameister. Danke, Danke, Danke an ALLE die mich unterstützt haben“, das waren die ersten Worte von Rene Hofer nach seinem sensationellen Gewinn des EM-Titels in Loket (CZ).

Der 14-jährige KINI KTM Junior Pro Racing Team Fahrer konnte in seiner Karriere bereits viele Rennen gewinnen, trumpfte heuer auch mit großen Laufsiegen im ADAC Junior Cup auf und wurde bereits 2015 Motocross-Staatsmeister in Österreich, aber der Europameistertitel ist der größte Karriere-Erfolg für den KTM-Jungstar aus Alberndorf (OÖ): „Für mich ist ein Traum in Erfüllung gegangen, einfach super“, strahlt Rene Hofer, der „Goldjunge“, der am 24. Juli für das KINI KTM Junior Pro Racing Team und seinem Verein dem MSC Imbach, den 85ccm EM-Titel gewinnen konnte.

 

Harte Arbeit bis zum EM-Titel!

Rene Hofer hat bereits im Vorfeld sehr hart für diesen Erfolg gearbeitet, auch die Rennen waren extrem, der 14-Jährige überzeugte gegen die internationale Konkurrenz mit einem Top-Speed der  Extraklasse: „Am Samstag war ich nach dem Start 16.ter, konnte aber dann schon in der ersten Runde viele Fahrer überholen, am Ende war der Sieg natürlich der Hammer. Am Sonntag, war ich nach dem Start 8.ter, in Runde 4 konnte ich die Führung übernehmen und gab diese nicht mehr ab“, erzählt Rene von seinen großen Rennen.