jan mohr

  • IDM Superbike Auftakt Oschersleben

    Name JAN MOHR:  Endlich war es soweit! Der langersehnte Auftakt der Saison 2018, meiner Ersten in der Königsklasse der IDM, stand vor der Tür. Am Dienstag reisten wir zur Motorsportarena Oschersleben, wo wir erstmals 2018 die gesamte Mohr Racing / MPB Crew antrafen. Alles war bereit für den Angriff!
  • IDM Superbike Test Rijeka 2018

    Jan Mohr Videodonner: Nachdem ich nun doch seit Ende Jänner nicht mehr auf meiner R1 gesessen bin, wurde es wieder Zeit. Vom 13. – 15. April testete das MPB Racing Team auf dem frisch asphaltieren Autodrom Grobnik in Rijeka (Kroatien).
  • Jan Mohr in der IDM

    Sie ist vorbei! Die alljährliche Winterpause, die einem jeden Rennfahrer aufgezwungen wird. Dieses Jahr starteten wir allerdings so früh, wie noch nie zuvor in die Rennsaison. Nun, es wird ja auch eine ganz besondere Saison. Vom Quereinsteiger im ADAC Junior Cup, habe ich es nun in die Königsklasse des zentraleuropäischen Zweiradsports, die IDM Superbike geschafft!
  • Jan Mohr: Saisonfinale Hockenheim 2017

    Jetzt war es wieder soweit! Das letzte Rennen der Saison 2017 stand bevor. Die Planung und Vorbereitung waren abgeschlossen und einem fantastischen Motorsportevent stand nichts mehr im Weg. Es erwarteten uns viele Gäste und ich war hochmotiviert!
  • Jan Mohr: Viererpack in Schleiz und Assen

    Nach dem ersten Dreierpack an Rennen folgte nach drei Wochen Pause gleich ein Viererpack! Zu den Läufen 4 & 5 reisten wir an die Naturrennstrecke in Schleiz. Ein ganz besonderer Flair und eine große Begeisterung für unseren Sport unter den vielen Zuschauern. 
  • Mohr triumphiert in Oschersleben!

    Der 19-jährige Hohenemser Jan Mohr fährt 2017 seine zweite Saison im Yamaha R6 Dunlop Cup. Schon beim Saisonauftakt des Cups Anfang Juli in der Motorsportarena Oschersleben zeigte der Hohenemser, dass er die Steigerung vom letzten Jahr fortgesetzt hatte. Jan qualifizierte sich im Fahrerfeld von 38 Startern für die erste Startreihe und ging von der dritten Position aus ins Rennen.
  • Jan Mohr Zolder

    Nachdem wir uns zwei Tage lang auf einem Campingplatz in Nideggen regeneriert hatten, ging es mittwochs nach Zolder, wo der dritte Lauf stattfinden sollte. Wir bezogen bei recht warmen 28° unsere Box und bereiteten alles für das Rennwochenende vor.
  • Vollgas mit Jan Mohr

    Nach unserem Test im belgischen Zolder, standen nun endlich die ersten Rennen des Yamaha R6 Dunlop Cups an. Vom 29.6. bis 2.7. 2017 heulten die Motoren in der Motorsport Arena Oschersleben auf.
  • Jan Mohr DLC und Speer Racing Nürburgring 2017

    Am Sonntag, dem 31. März 2017 reisten wir bei Sonnenschein in die Eifel zum berüchtigten Nürburgring. Dort fand am darauffolgenden Montag der zweite Lauf des Deutschen Langstrecken Cups (DLC) statt, den wir als Trainingsmöglichkeit gemeinsam mit den IDM SSP 600 Fahrern Dominik und Daniel Rubin nutzen wollten.
  • Jan Mohr Interview: Beruf Rennfahrer

    Der junge Vorarlberger Rennfahrer hämmert mit seiner Yamaha R6 quer durch Europa. Im Interview erzählt er uns von seinem miesesten Tag als Rennfahrer und warum es schwer ist in Österreich ein Profi Rennfahrer zu werden. Mit unseren Fragen versuchten wir ein wenig die Maske des Rennfahrers beiseite zu legen, um Jan als Privatmann kennenzulernen.

Dieter-Rudolf
Xtreme Enduro Rider - Dieter Rudolf

servus
Motogp