Service Menu

Das leiwande Österreich. MotorradmagazinStürzen ist Schande

Weiteres ÖM Podest für Neisser bei Top ÖM Lauf in Möderbrugg!

Mag. Markus Auer - 23.07.2017 Sport

neisser_moderbrugg_5.jpg
Was für eine Veranstaltung. Die beste Strecke im heurigen Trophy Kalender – da sind sich alle einig. Selbst die Profis brauchten im Schnitt mehr als 22 Minuten für eine Runde. Sensationell.

 

Neisser wanderte ganz im Stile eines guten Enduro Rennfahrers die gesamte Strecke schon am Freitagabend ab. Er glaubte im Endurohimmel zu sein. Alles ausgemäht, unfahrbare Abschnitte fahrbar gebaggert und auch die Streckenabsperrung und Beschilderung wie es sein muss. Mehr als 3,5 Stunden dauerte die Wanderung – für eine Runde! Es war alles dabei 6. Gang Anschlag bis Trial Passage, Bachdurchfahrten und geniale Auf- und Auffahrten.

neisser_moderbrugg_1.jpg

Beim Start war Neisser auf Rang 2 und konnte noch in der ersten Runde die Führung übernehmen. In Rund zwei übernahm Bernhard Schöpf die Führung konnte sie aber vorerst nicht halten. Neisser eroberte die Führung im Steinfeld zurück und hielt Rang 1 bis ca. 50 Minuten Renndauer. In einer Auffahrt strauchelte Neisser kurz und musste Schöpf vorbei lassen, für einige Minuten konnte er in Schlagdistanz bleiben musste in der Folge aber einsehen, dass Schöpf zu stark ist. Das hohe Tempo im Fight mit Schöpf zeigte sich nachdem der Sichtkontakt abgerissen war erst so richtig in der Muskulatur. Der Södinger Sonnenschutz Experte musste leider gegen Rennende auch noch den schnellen Slowaken Thomas Hostinsky ziehen lassen.

neisser_moderbrugg_10.jpg

Rang drei ist aber erneut ein sehr gutes Ergebnis und festigt für Neisser auch Rang 3 in der Gesamtwertung.

Das nächste Rennen ist erst wieder Ende August – jetzt geht es erst einmal in den Urlaub. Wir wünschen allen Unterstützern und Fans auch einen schönen Urlaub!

 

Text: AUXAM racing, www.auxam.at
Fotos: Only-dirt.at, Franz Luder