Service Menu

Das leiwande Österreich. MotorradmagazinStürzen ist Schande

KTM MOTORSPORT BESTÄTIGT DIE ZUSAMMENARBEIT MIT TECH3 IM MOTOGP 2019

Philipp Grünberger - 07.03.2018 Markt, Sport

ktm_rc16_box_phillip_ind_2017.jpg
Ab der MotoGP-Saison 2019 wird sich KTM Factory Racing mit Hervé Poncharal und seinem Tech3-Team zusammenschließen, um ein starkes Team aufzustellen, das insgesamt vier KTM RC16 der österreichischen Marke in die Startaufstellung bringt.

Seit dem Wiedereinstieg in die MotoGP-Weltmeisterschaft 2012 hat KTM große Erfolge erzielt.

Ein erster Ausflug in die erste Moto3-Meisterschaft machte KTM zum erfolgreichsten Hersteller der Klasse. Dieser Erfolg führte zu einem Jahr der Entwicklung, bevor er 2017 in die Königsklasse wechselte.
Gleichzeitig wurde ein Schritt in die Zwischenmeisterschaft gemacht und bald folgten Siege in der Moto2 und mit sieben Top Ten Platzierungen. In der MotoGP KTM kam eine fruchtbare Rookie-Kampagne in beiden Klassen . KTM Motorsports wird sich in der kommenden Saison ab Mitte März mit der ersten Runde in Katar in allen drei Kategorien weiter verbessern.

 

Pit Beirer (KTM Motorsport Director): "Wir freuen uns, ab 2019 mit Tech3 in der MotoGP zusammen zu arbeiten. Das Team verfügt über langjährige Erfahrung und hat in dieser Meisterschaft viele tolle Ergebnisse erzielt. Ihre professionelle Struktur wird uns noch stärker machen. Vier KTM RC16 am Start zu haben, ist für uns ein weiterer großer Schritt, sowohl für die Entwicklung unseres MotoGP-Bikes als auch für die Erweiterung der KTM-Struktur im Fahrerlager. Vom Red Bull Rookies Cup bis zum MotoGP gibt es einen klaren Weg nach oben. Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit und ich danke Hervé Poncharal für das Vertrauen in KTM. "

 

Philipp Grünberger
KTM
Tags: ktm, Tech3, motogp