Service Menu

Das leiwande Österreich. MotorradmagazinStürzen ist Schande

Husqvarna 701 das 007 Bike von heute!

Daniele Alessandro - 01.05.2017 Markt, Safebike

img_20170430_172834.jpgAlles über Fahrspaß, Alltagstauglichkeit, Verbrauch und Eindrücke in den nächsten Berichten.

JA - sie ist ein "Hingucker", nach der sich die Leute umdrehen. 

Also so ein richtig leiwandes Eisen, das man vor das Café hinstellt und nicht um´s Eck parken muss.

Gerstern durfte ich die 701 aus dem Fahrtechnikzentrum Pachfurth abholen, wo die Safebike stattfindet und der 701 so einiges abverlangt wurde. Übrigens sehr zu empfehlen! http://www.safebike.at

Erster Eindruck: Stattlich agile Allroundenduro, sportlich und trotzdem komfortable Sitzbank und eine Sitzhöhe, die einem 1,73 Italiener auch ein gefahrloses Stehenbleiben ermöglicht.
Da ich direkt von einem Endurotraining gekommen bin, war die Motivation zu biken zwar hoch - aber übers Freiland irgendwie schon sehr mühsam.

Enduro und Autobahn ist ja eigentlich ein "nogo".

Aber - um ehrlich zu sein - es gibt diese Momente, in denen man auf den "ichwillnurmehrsosschnellwiemöglichheim" Modus schaltet. Und ja - auch das gehört getestet. Also Vignette drauf und los geht´s. Dank laufruhigem Motor geht das echt gut, Reisegeschwindigkeit pendelt sich bei 120 ein - hat ja kein Windschild, der Motor würde viel mehr schaffen. Eine Motstreife fährt zu erst hinter mir, dann neben mir und im Endeffekt hält sie mich auf, Überraschung - um unbedingt die neue 701 anzusehen.
Wie gesagt - sie ist ein Hingucker und auf den ersten Eindruck sehr agil, die Sitzbank verspricht schon mal eine Einladung auf eine Kurvenhatz - mehr daüber im nächsen Bericht!

MR/DA

Tags: Husqvarna, 701, enduro