Service Menu

Das leiwande Österreich. MotorradmagazinStürzen ist Schande

Hofer erreicht seinen ersten EMX 125 Sieg und führt an

KTM - 18.03.2018 Sport

rene_hofer_ktm_125_sx_2018_valkenswaard_1.jpg
Ein Tag voller Premieren für René Hofer von KTM Junior Racing, der beim EM-Achtelfinale 2018 mit einem ersten Doppelsieg seinen ersten Podiumsplatz erreichte. Der Österreicher sammelte zum ersten Mal auch den "red plate".

Der Sechzehnjährige fuhr am Samstag in einem kalten und verschneiten Timed-Training die schnellste Runde und kontrollierte beide Rennen und machte somit eine dominante erste Ansage an die 125ccm-Konkurrenz.

Hofer verhandelt seine zweite Laufzeit mit der KTM 125 SX und nachdem er 2017 in der Zweitakt-Division gelernt hat, wurde er Fünfter.
Fleißiges Arbeiten und ein gut organisiertes Trainingsprogramm im Winter trugen bei, damit Hofer starke Starts und guten Speed hatte, durch den holprigen Sand. Er führt die Tabellenführung mit perfekten 50 Punkte Vorsprung an. Acht der Top-Ten-Finisher in Holland fuhren KTM 125 SX-Maschinen.

 

Hofer: "Ich bin wirklich glücklich mit dem Wochenende. Gestern war großartig. Ich hatte die schnellste Zeit in der Qualifikation und habe das erste Rennen absolviert, um das ganze Race zu führen. Ich habe mich sehr wohl gefühlt. Die Bedingungen waren hart mit tiefem und schwerem Sand und sehr kalten Temperaturen. Ich bin gut gefahren und unsere Starts passen jetzt. Ich habe in der ersten Runde einen Fehler gemacht, bin aber sofort wieder in Führung gegangen. Das Team hat so hart für ein Ergebnis wie dieses gearbeitet und wir haben meine Fähigkeiten im Sand geübt. Wir werden versuchen, diesen red plate bis Ende des Jahres zu behalten."

Results EMX125 Europe 2018

1. Rene Hofer (AUT), KTM (1-1)
2. Filip Olsson (SWE), Husqvarna (4-2)
3. Mario Lucas Sanz (SPA), KTM (3-6)
4. Emil Weckman (FIN), KTM (2-8)
5. Thibault Benistant (FRA), Yamaha (5-7)

Standings EMX125 2018 after 1 of 8 rounds

1. Hofer, 47 points
2. Olsson, 40
3. Lucas Sanz, 35
4. Weckman, 35
5. Benistant, 30

 

KTM

 

Tags: ktm, Hofer