Service Menu

Das leiwande Österreich. MotorradmagazinStürzen ist Schande

Ferienmesse Tag 4 - Zeit für Familie und Kinder - Resümee

Luke Mac Fernbac - 17.01.2016 Erzbergrodeo, Freizeit

ferienemsse1.jpg
Der Sonntag ist in Österreich für die Familie reserviert . Wenn es schlechtes Wetter gibt, eignet sich die Messe Wien hervorragend, um diesen Tag gemeinsam zu gestalten und sich Reisefieber einzufangen. In Halle B, lud die Bike Village rund um den Action Stand des Erzbergrodeos ein, die Elektro - Mobilität im Praxistest zu bestaunen.

Fakten:

Über 70 Länder stellten in der Messe Wien Urlaubs-Destinationen aus. Für Familien ist das Programm intensiv gestaltet. Traumurlaube, Messeschnäppchen, Gewinnmöglichkeiten, Stargäste, kulinarische Köstlichkeiten und viel Bühnenshows.

Eine diesen Bühnenshows konnte man beim Erzbergrodeo Stand hautnah miterleben. Motorradartisten, Dieter Rudolf und Alex Pechhacker, zeigten dem Publikum, warum es sich auszahlt Ende Mai 2016 ins steirische Eisenerz zu reisen. Da findet die 22.igste Ausgabe des spektakulären Hard Enduro Event „Erzbergrodeo“ statt. Nicht nur ein Highlight für Motorradfahrer, sondern auch die ganze Familie bekommt dort in 4 Tagen ein intensives Showprogramm geboten. Wer es ein bißchen ruhiger zugehen lassen möchte, hat bei „Abenteuer Erzberg“ die Möglichkeit den eisernen Giganten mittels Hauly Tour zu erfahren.

show1.jpg

trial1_0.jpg

Viele Besucher nutzten auch den Erzbergrodeo - Action Parcour, um unter professioneller Aufsicht, selber den eindrucksvollen Schub der elektrischen Räder auszuprobieren. Speziell die Fatty Bikes von mountainbiker.at, die Enduros von Haibike mit dem Bosch Motor und die Stadträder von Moustache waren sehr begehrt.

Master of Dirt Sprecher, Andi Brewi, hat die Stuntshows stündlich anmoderiert und ist am Sonntag auch speziell auf den Nachwuchs eingegangen. Der Erzbergrodeo Partner www.Etrial.at hat den Besuchern den sportlichen Aspekt auf den brandneuen Kinder-Etrial Maschinen nähergebracht. Seine „Kleinen“ Trialfahrer ergänzten das Showelement perfekt.

img_9533.jpg

Einige Besucher wurde im Zufallmodus abgefragt, hier die Zitate:

„Die Messe ist supertoll, auch die Fahrerei der Burschn ist ganz toll. Ob ich zum Erzberg fahre, weiss ich noch nicht. Da muss ich mich erst in die Materie einlesen.“

„Bin das erste Mal auf der Ferienmesse, wird aber nicht das letzte Mal sein.“

„Komme eigentlich zur Autoshow, aber hier ist es auch super.“

„Mir sind es zuviel Leute und die vielen Kinder sind sehr anstrengend.“

„Ich fahre nach Namibia auf Urlaub“

„Wollte eigentlich 3 Wochen auf Urlaub fahren, aber die KTM Motorräder lachen mich sehr an.“

„Erzbergrodeo ? Hab ich schon im Fernsehen gesehen und wollte schon letztes Jahr dorthin.
Hoffe dieses Jahrs wird’s wars.“

 

Erzbergrodeo Intern:

Die Erzbergrodeo Challenge, wurde am Sonntag aufgrund der Streckenschwierigkeit, nur von absoluten Spezialisten in Kauf genommen. Norbert Hippmann, Beta Importeur, hat letztenendes noch ein Top Platzierung ergattern können. Der Waisman, der letztes Jahr an allen 4 Tagen die schnellste Pace erwirtschaften konnte, ist aus taktischen Gründen in die Kulinarik Abteilung abgezweigt und hat den Lenker an keinen der Messe-Tagen in die Hand nehmen können. (aus beruflichen Gründen)

Demzufolge steht es im Gesamtranking:

Jahr 2014
1.Lars Enöckl

Jahr 2015
1.Dieter Rudolf

Intern:
Katoch vs Waisman 1:1

Bildergalerie Zusammenfassung:
https://goo.gl/photos/6z8WpMdGTofqZ88r6

Ein Rundblick, um den Erzbergrodeo Stand, in der BIKE VILLAGE 2016, Halle B:

img_9668.jpg
Bosch

img_9670.jpg
Bernhard Kohl

img_9679.jpg
KTM mit Truck

img_9671.jpg
Yoom

img_9676.jpg
Govecs

img_9675.jpg
Bikepark Semmering

img_9674.jpg
mountainbiker.at

Links:

www.ferien-messe.at

www.ktm.at

www.erzbergrodeo.at