Service Menu

Das leiwande Österreich. MotorradmagazinStürzen ist Schande
Zurück zu News

BMW F 700 GS

Motorradreporter - 29.08.2016 Einefetza, Sport

bmwf700gs.jpg
MR übernimmt von BMW Heiligenstadt die neue BMW F700 GS und bekam von Verkaufsberater, Jan Krajca, den Wunsch „ACTION“ mitgeteilt. Also muß Karl Katoch im Skatepark springen, Stuntfahrer, Steve Brokisch, wheeliefahren und Luke im schweren Gelände würdig vorwärts kommen.

Vorab unsere Anmerkungen:

1. Einstellungen:

a) ABS und ASR sind per Bedarf auf Knopfdruck auszuschalten. Das ist richtige Leiwand !
Im Gelände ist die elektronische Deregulierung sowieso ein Muss und auf der Strasse können wir uns mit den unterschiedlichen Varianten stundenlang spielen. Einmal ASR aus, aber dafür ABS ein, oder ASR ein und ABS aus, oder alles aus. Herrlich !

(Allgemein Medientenor: Braucht man bei 75 PS eine Anti SchlupfRegelung ?)

Unser Zugang: Wenns sportlich wird , schalten wir alles aus. Für die Sonntagsausfahrt mit der Frau hintendrauf, alles ein. (Vorallem im Regen)

 

bmwf700gs_2.jpg

b) Auf Knopfdruck ist auch das Fahrwerk einstellbar. Comfort, Normal, oder Sport. Hier müssen wir gestehen, wir haben keinen Unterscheid gespürt. Haben jedoch die Rennstrecke als Testort ausgelassen , ebenso die Motocrossstrecke. Wir haben alle Testbereiche im Comfort Modus absolviert.

c) Mit einem Einstellrad ist die Federvorspannung leicht einzustellen, aber diese Möglichkeiten haben wir nicht ausprobiert.

bmw_blume.jpg

bmwf78.jpg

2. Luftdruck:

Im Gelände haben wir den Luftdruck nach unten verändert. Auf 1,3 Bar. Das Display hat sofort mit einer Warnblinke -Anzeige drauf reagiert und uns mittgeteilt „He Burschn, ihr fahrts mit zuwenig Luftdruck! „. Wir haben dem Display geantwortet: „ He, nein, wir wollen einfach nur die feuchte und steile Wiese raufkommen.“ - Hat das Display nicht verstanden.

bmwf700gs_5.jpg

Offroad ist bist zu einem bestimmen Punkt vergnüglich

 

bmwf700gs_1.jpg

Ab einem bestimmten Punkt: Harte Arbeit !

 

img_9401.jpg

 

5. 212 Kilo Gewicht:

Im schweren Gelände ist die BMW aufgrund eines Fahrfehlers fast umgefallen und wir haben herausgefunden , daß ein einzelner halbwegs kräftiger Mann viel Mühe hat, das Motorrad aufzufangen und wieder gegen den Hang aufzustellen. Aber es geht und ohne Kratzer geschafft.

bmwf700gs_4.jpg

Aufgefangen ! Der Fotograf hat lieber fotografiert als zu helfen,...Auch ok.

 

bmwf700gs_3.jpg

"Hallo, bitte reservierts mir einen Startplatz bei der nächsten GS Trophy! Kann das Motorrad alleine aufheben !"

 

6. Springen:

Mit 170mm Federweg kein Problem. Schlagt auch nicht durch. Die Burschn´ im Skatepark waren begeistert.

bmw7.jpg

Erzbergrodeo Testfahrer, Karl Katoch, "transfert" den Table im Goodland Skatepark.

bmw71.jpg
bmw3434.jpg

Kinder: "Dürfen wir auch einmal !"

 

7. Bremserei

Ohne ABS auch schöne Stoppies möglich. (Doppelscheiben-Bremsanlage mit zwei 300-Millimeter-Bremsscheiben samt Doppelkolbenzangen)

bmw34345.jpg

8. Wheeliefahren

Obwohl wir das ASR ausgeschaltet haben, können wir sagen: So richtig will die 7er BMW nicht. Stuntfahrer Steve Brokisch hat zwar ein paar „Hinterradln“ zusammengebracht, aber erst nach ein paar Versuchen. O - Ton nach dem 3. Fehlansatz : „Das glaube ich aber jetzt nicht…!“

bmwf700_59.jpg

Bockig , aber schlussendlich "Wheelietime"

 

Unser Fazit:
Würde unser Nachwuchs eines Tages zu uns kommen und meinen: “ Papa, Papa, darf ich ich mich selbstverwirklichen und mit Freunden auf der BMW F 700 GS eine Weltreise machen“, wäre unsere Antwort: „Nur zu, du weisst wo die Türe ist. „

 

bmwf700_9.jpg

 

Pressetext BMW:

Die F 700 GS: GS-Feeling für alle.

So bringt Motorradfahren unbeschwerten Spaß für jeden! Mit der F 700 GS. Dank des 75 PS starken Motors und des hervorragenden Handlings lässt sie sich spielerisch leicht bedienen – auf jedem Terrain. Durch das geringe Gewicht, den vielen verschiedenen Sitzbankvarianten, von hoch bis niedrig mit Tieferlegung, ist sie speziell auch für Fahrerinnen und Einsteiger die ideale Allround-Enduro-Maschine. Mehr Technik für mehr Sicherheit.

Über die elektronische Steuerung Ride-by-Wire kann der Fahrer die Gaszufuhr und Gaswegnahme einfacher regulieren. Durch den Wegfall der mechanischen Übersetzung wird die Gashand geschont. In der Serienausstattung stehen dem Fahrer die Fahrmodi „Rain“ und „Road“ zur Verfügung. Der weitere Modus „Enduro“ ist als Sonderausstattung erhältlich. Mit ABS in Serie und dem elektronisch einstellbaren Fahrwerk ESA (Electronic Suspension Adjustment) sowie ASC (Automatische Stabilitätskontrolle) als Sonderausstattung fährst Du nicht nur sicher, sondern auch mit besonders hohem Komfort.
Wähle Deinen Style.

Damit kannst Du die F 700 GS noch besser Deinen persönlichen Vorlieben anpassen: Mit den zwei verschiedenen Basisfarben und einem Style, die ein Farbdesign mit dem dazu passenden Zubehör umfasst.
Wie für Dich gemacht.

Wie gewohnt gibt es auch für die F 700 GS ein großes Angebot an Sonderausstattung und Sonderzubehör. Damit kannst Du Deine BMW individuell zusammenstellen.

ab EUR 10.050,00

 

Technische Daten:

http://www.bmw-motorrad.com/at/de/index.html?content=http://www.bmw-moto...

 

 

 

Tags: BMW