Service Menu

Das leiwande Österreich. MotorradmagazinStürzen ist Schande
Zurück zu News

Ninja H2 SX – Der Kompressor für die Tour

Kawasaki Österreich - 10.11.2017 Markt

unbenannt_4.jpg
Drei Jahre nach der Präsentation der einzigartigen Ninja H2 und Ninja H2R stellt Kawasaki ein neues Motorrad vor, welches über die zweite Generation des Kompressormotors verfügt - die Ninja H2 SX.

Das aufregende Beschleunigungserlebnis eines 210 PS (mit Ram-Air) starken Kompressormotors wurde nun in die Welt der Sport-Tourer transferiert und macht aus der neuen Ninja H2 SX die ultimative Maschine in ihrer Klasse.

Die Ninja H2 und Ninja H2R entstanden aus dem Bestreben nach mehr Leistung und ermöglichten ihren Besitzern ein unvergleichliches Fahrerlebnis. Die neue Ninja H2 SX schlägt eine andere Richtung ein, die des Sport-Tourings. Die speziell von Kawasaki entwickelte Kompressortechnologie mit Fokus auf Alltagstauglichkeit bietet atemberaubende, lineare Leistung im unteren bis mittleren Drehzahlbereich, kombiniert mit exzellenter Kraftstoffeffizienz, die trotz höherer Leistung mit gleichen Verbrauchswerten glänzt wie ihre Verwandte, die Z1000SX. Der allroundtaugliche Motor ermöglicht entspannte Langstrecken-Touren, leichte Manövrierbarkeit bei niedrigen Geschwindigkeiten und eine atemberaubende Beschleunigung, die nur ein Kompressormotor bieten kann.

Dank ihres niedrigen Gewichts bietet die Ninja H2 SX ein ausgezeichnetes Verhältnis zwischen Leistung und Gewicht. Eine entspannte, sportliche Fahrposition, hervorragender Fahrkomfort, Stabilität bei hohen Geschwindigkeiten und das agile Handling zählen zu den Stärken des Sport-Tourers mit Kompressormotor. Zudem verfügt die Ninja H2 SX über hoch entwickelte Technologien und elektronische Assistenzsysteme wie z. B. Kawasakis aktuellstes Elektronikpaket mit IMU, elektronischem Tempomat, KCMF (Kawasaki Cornering Management Function) und vielem mehr.

Fahrer der Ninja H2 SX können ihre einmaligen Erlebnisse und die Faszination teilen. Der durch die Kawasaki-Ingenieure überarbeitete Gitterrohrrahmen macht auch mit Sozius und Gepäck das volle Potenzial des Kompressormotors nutzbar. Das steife Chassis hat im Vergleich zur Ninja H2 einen größeren Radstand und geringfügig flacheren Lenkkopfwinkel, was Stabilität und Vertrauen bei hohen Geschwindigkeiten vermittelt.

Die brandneue Ninja H2 SX ist in zwei Varianten verfügbar: Als Ninja H2 SX und Ninja H2 SX SE. Das SE-Modell verfügt gegenüber der Ninja H2 SX über weitere hochwertige Komponenten wie Kawasakis erstes TFT-Display, Heizgriffe, Schräglagenanzeige, LED-Kurvenlicht und einen Quick-Shifter zum kupplungslosen Hoch- und Runterschalten und lässt so keine Wünsche offen.

Mit der Ninja H2 SX mit Kompressormotor lässt du alles hinter dir, was du bis jetzt über Sport Touring kanntest. Überschreite Kontinente, genieße das Tempo auf den Autobahnen und erlebe die schönsten Bergpässe.

 

Kawasaki
Tags: kawasaki, eicma