Service Menu

Das leiwande Österreich. MotorradmagazinStürzen ist Schande
Zurück zu News

Motocross-Jugend-Meisterschaft in Hochneukirchen am 24. September

Tom Katzensteiner - 19.09.2017 Sport

Showdown der Motocross-Jugend-Elite bei der 85ccm Staatsmeisterschaft in Hochneukirchen-Gschaidt (NÖ) am kommenden Sonntag (24.09.2017) - Foto: Melanie Laebe/www.motocross-öm.at

 

Die Österreichische Motocross-Jugend-Staatsmeisterschaft 2017 kommt am 24. September zum MSC Hochneukirchen. Die Titeljagt in der 85ccm ÖM-Klasse war heuer sehr spannend: Zwei Fahrer bringen sich vor den Rennen in Hochneukirchen in die beste Position um den Jugend-Meisterteller 2017. Aktuell führt der Niederösterreicher Florian Dieminger vom MSC Seitenstetten vor dem ungarischen Meister Jakob Kristof vom Team HTS mit nur wenigen Punkten Vorsprung (beide auf KTM). Auch spannend wird der Kampf um Bronze werden: Hier kommt es zum Duell: Österreich gegen Deutschland, Gabriel Schütz vom Damianik-Husqvarna-Rookie-Team aus Wolkersdorf (NÖ) und der Tiroler Johannes Wibmer vom Kini KTM Junior Team haben aus rot-weiß-roter Sicht gute Karten für die Bronze-Medaille. Zu den Lokalmatadoren zählt der 13-jährige Lukas Ulrich vom BP-Line Team aus Wiener Neustadt. MSC Hochneukirchen-Localhero Mario Beisteiner will in den Auner MX Cup Läufen groß aufzeigen, spannend werden in Hochneukirchen auch die beiden Läufe zur internationalen KTM 65SX Challenge.

Alle Infos, Ergebnisse, Termine, Fotos und Videos zur Motocross ÖM unter: www.motocross-öm.at

Tags: motocross