Service Menu

Das leiwande Österreich. MotorradmagazinStürzen ist Schande
Zurück zu News

Motocross ÖM 2017 dauert bis zum 22. Oktober!

Tom Katzensteiner - 20.09.2017 Sport

Das Motocross ÖM Finale findet heuer am 22. Oktober in Oberdorf (Burgenland) statt. Der Motocross Verein Oberdorf musste wegen Regen den ursprünglichen Termin vom 17. September leider absagen und veranstaltet die Meisterschaft nun am 22. Oktober. (Foto: Melanie Laebe/www.motocross-öm.at)

 

Das Wetter stellte heuer schon mehrere Motocross-ÖM-Veranstalter auf die „Probe“. Nach der witterungsbedingten Absage der Motocross-Staatsmeisterschaftsläufe in Oberdorf am 17. September, kann der Motocross Verein Oberdorf trotz eines extrem dichten ÖM-Kalenders heuer noch einen Ersatztermin verkünden – Am 22. Oktober finden in OBERDORF (Bezirk Oberwart, Burgenland) somit alle Finalläufe zur Österreichischen Motocross-Staatsmeisterschaft statt (JUGEND, MX 2 und MX OPEN). Vor dem Finale in Oberdorf stehen nun am kommenden Sonntag (24. September) in Hochneukirchen-Gschaidt (Bezirk Wiener Neustadt-Land, NÖ) zwei Endläufe zur 85ccm Jugend-Meisterschaft auf dem Programm, die nächsten Läufe zur MX 2 und MX OPEN Staatsmeisterschaft steigen dann am 8. Oktober in Großhöflein (Burgenland).

„Leider hat uns der Regen einen Strich durch unsere geplante ÖM-Veranstaltung gemacht. Eine Austragung am 17. September war unmöglich, es hatte auch am Sonntag den ganzen Tag in Oberdorf intensiv geregnet. Es freut uns, dass wir noch für heuer einen Ersatztermin finden konnten und hoffen nun das wir am 22. Oktober mehr Glück mit dem Wetter haben“, sagt Christoph Lackner vom MCV Oberdorf. In Oberdorf (Bezirk Oberwart, Burgenland) steigt somit heuer am 22. Oktober das Finale aller Motocross-ÖM-Klassen. Für die Jugend-Meisterschaftsfahrer geht es am kommenden Sonntag (24. September) nach Hochneukirchen-Gschaidt (Bezirk Wiener Neustadt-Land, NÖ), die nächsten MX 2 und MX OPEN ÖM Läufe werden in Großhöflein (Bezirk Eisenstadt-Umgebung, Burgenland) am 8. Oktober stattfinden. Die aktuellen Leader der Meisterschaft heißen: Petr Smitka (COFAIN-KTM) in der MX OPEN ÖM, Roland Edelbacher (KTM/DIMOCO) in der MX 2 ÖM und Florian Dieminger (KTM) in der MX Jugend ÖM. In der MX OPEN ÖM und in der MX Jugend ÖM Klasse ist der Staatsmeistertitel 2017 noch offen, in der MX 2 ÖM steht Roland Edelbacher als Meister bereits fest, hier geht es noch um den Vize-Staatsmeistertitel.

Alle Infos, Ergebnisse, Termine, Fotos und Videos zur Motocross ÖM unter: www.motocross-öm.at

 

Tags: motocross