Service Menu

Motorsport in ÖsterreichDie können was die Burschn
Zurück zu Sport

Márquez gewinnt vor Folger den #GermanGP

motogp - 03.07.2017 Sport

bildschirmfoto_2017-07-03_um_07.49.29.png
Nach einem spannenden Battle um den Sieg, war es schließlich Márquez, der sich gegen den Lokalmatador durchsetzte.

Atemberaubende Rennaction und absolut spannende Battles bekamen die Fans und Zuschauer zum Rennen des GoPro Motorrad Grand Prix auf dem Sachsenring geboten. Bei trockenen Streckenbedingungen startete das Feld der MotoGP™ World Championship in das 30-Runden- Rennen, welches bereits ab der ersten Runde für Standing Ovations sorgte.

Marc Márquez (Repsol Honda Team) startete von der Spitzenposition aus ins Rennen und setzte sich auch nach dem Start durch. Doch schon in der ersten Runde bekam er durch seinen Teamkollegen Dani Pedrosa und den Lokalmatador Jonas Folger (Monster Yamaha Tech3) zwei ernstzunehmende Rivalen. Folger setzte sich gegen Pedrosa durch und blieb Márquez dicht auf den Fersen. Nach nur vier Runden führte der Deutsche das Feld an und ließ das spanische Duo hinter sich. Doch der Sachsenring- König Marc Márquez holte auf, schaffte es schließlich erneut die Führung zu übernehmen und sie bis zum Schluss zu halten. Damit erzielte der Spanier seinen achten Sachsenring- Sieg in Folge und setzt sich erneut an die Spitze der WM- Tabelle.

Jonas Folger gelingt mit dem zweiten Platz sein erstes MotoGP™ Podium überhaupt, welches er zum ersten Heimrennen in seiner Rookie- Saison erzielte.

Dani Pedrosa fuhr ebenso ein starkes Rennen, er konnte seinen dritten Platz bis zum Überqueren der Ziellinie halten.

Maverick Viñales (Movistar Yamaha MotoGP) startete das Rennen vom elften Startplatz aus, legte jedoch einen atemberaubenden Lauf hin und erreichte als Vierter das Ziel. Sein Teamkollege Valentino Rossi überquerte als Fünfter das Ziel, nachdem er sich vom neunten Platz nach vorn gekämpft hatte.

Alvaro Bautista (Pull&Bear Aspar Team) wurde Sechster, Aleix Espargaro (Aprilia Racing Team Gresini) schaffte es auf Platz sieben. Ducati Team Pilot Andrea Dovizioso erreichte den achten Platz, sein Teamkollege Jorge Lorenzo wurde Elfter.

Johann Zarco (Monster Yamaha Tech3) sicherte sich den neunten Platz, hinter ihm positionierte sich der Brite Cal Crutchlow (LCR Honda) auf dem zehnten Rang.

Nach einem starken dritten Rang zum Qualifying, wurde Octo Pramac Pilot Danilo Petrucci Zwölfter. Hinter ihm positionierte sich Pol Espargaro (Red Bull KTM Factory Racing) auf Rang 13.

Jack Miller (EG 0,0 Marc VDS) befand sich im KTM- Sandwich durch die beiden Red Bull KTM Factory Racing Piloten Bradley Smith auf 14 und Mika Kallio auf 16, als er als 15. die Ziellinie überquerte.

Tags: motogp