Service Menu

Das leiwande Österreich. MotorradmagazinStürzen ist Schande
Zurück zu News

Kleines Bike, großer Spaß: Die Benelli TNT 125 ist jetzt bei den Händlern!

KSR Group GmbH - 12.09.2017 Markt

benelli_tnt_125_006.jpg
Nach dem Adventure Bike TRK 502 wagt sich Benelli mit der TNT 125 in ein weiteres Segment, das für den Traditionshersteller (seit 1911!) komplettes Neuland darstellt.

Der Name erinnert zwar an glorreiche Naked-Bikes der eher jüngeren Benelli-Historie, vom Konzept her knüpft man jedoch an die witzigen kleinen Funbikes japanischer Hersteller an, die vor allem in den 1970er-Jahren die Herzen der Europäer im Sturm eroberten.

Trotz historischer Vorbilder hinsichtlich des Konzeptes, ist die TNT 125 jedoch alles andere als Retro. Das vom CentroStile Benelli in Pesaro (Italien) geschaffene Design spricht klar die unverkennbare Formensprache der aktuellen Naked Bikes BN 302 und BN 600.

Besonders auffällig: Der leichtgewichtige Gitterrohrrahmen, der bei den weißen und schwarzen Fahrzeugen in markantem Rot gehalten ist, bei den ohnehin schon auffälligen roten Fahrzeugen jedoch in diskretem Schwarz. So hat das Funbike in jeder Farbe seinen eigenen, starken Charakter.

Beim Motor setzt Benelli natürlich auf modernste Technik: Benelli verbaut hier nicht einfach einen altbekannten 125er-Motor, den es im Programm der Benelli-Mutter QJ durchaus gegeben hätte, sondern hat einen neuen luftgekühlten 125 cm³-Viertakter mit Einspritzung, auffälliger Doppelrohr-Auspuffanlage und – man höre und staune – Twin-Spark-Technologie entwickelt. Mit zwei Zündkerzen und nur knapp über 1,2 m Radstand ist unvergleichbarer Fahrspaß vorprogrammiert!

 

KSR Group