Service Menu

Das leiwande Österreich. MotorradmagazinStürzen ist Schande

HUSQVARNA TEST - MODEL JAHR 2015 - Automatische Kupplung

ArchivImport - 21.03.2015 Einefetza, Markt

Setup Husqvarna 2015 Nagycenk

Setup Husqvarna 2015 Nagycenk

Hiermit schöre ich, meine persönliche Wahrheit zu verbreiten: Ort: Ungarn, Nagycenk Wann: März im Jahre 2015 Wie: Anfahrt mit 3er BMW von Wien.

husqvarna
Preview Jump Dieter Rudolf

Preview Jump Dieter Rudolf

 

 

Einführung:
Johannes Kettner, Brandmanager von Husqvarna Austria, stellt österr. Motorradmedien den Husqvarna Enduro Fuhrpark 2015 zu Verfügung. Einige Geräte wurde mit der Rekluse Automatik Kupplung ausgestattet.

 

 

 

 O-Ton: „Heute möchte ich es besonders leger, bitte um ungezwungenes Verhalten. Wir haben 6 Bikes für euch vorbereitet, Enduros MY15. Jeweils ein Standardbike und ein Bike mit Reklusekupplung. Modelle: 2x FE 250, 2x TE 300 und 2x FE 450.“

Johannes Kettner

 

Johannes Kettner

Auswahl Internet

Auswahl Internet

Auswahl vor Ort

Auswahl vor Ort

 

Anwesende Medienvertreter:

Reitwagen:
Andreas Berzerk Werth
Herbert Lindtner

1000PS:
Nil Müller
Patrick Auer
der Videomann

Enduro Austria:
Mario Meissnitzer
Rüdiger Wolfgruber

Motorradreporter.com
Dieter Rudolf
Peter Nesuta
Luke Mc Fernbach

Ebenfalls vor Ort:
Husqvarna Vertragsfahrer und Staatsmeister, Patrick Neisser.
Persönlicher Eindruck: Äussert sympathischer Motorradfahrer ohne Starallüren.

Profi Fotograf Günther Tod von sportpixel.eu war auch oft Ort.
Persönlicher Eindruck: Kompetenter Sport Fotograf aus Steyr, der Canon, Nikon vorzieht.

Die technischen Details und Produktbeschrebungen der Enduromodelle, sind am besten direkt der Hersteller Seite zu entnehmen:

http://www.husqvarna-motorcycles.com/de_at/enduro.html

 

 

 

 

Vor Ort wurde viel besprochen, vorallem war die Thematik der automatischen Kupplung im Fokus - hier ein kleiner Auszug :

Anrdeas Werth:
Automatische Kupplungen sind ein immer wiederkehrendes Thema, vor 30ig Jahre bin ich die schon gefahren. Früher wurden die fürs Militär gebaut und haben die Fallschirm Jäger benutzt.

Peter Nesuta:
Ich kann die Kupplung gut dosieren, brauche deswegen keine Automatik dafür.
Aber in meinem Umfeld, gibt es Personen die mit Automatik fahren und deswegen, um eine Klasse besser sind. Die 300er 2 Takt,  war für mich das beste Motorrad heute.

Dieter Rudolf:
Es hat beides seine Vor und Nachteile, ich pers. würde mich in letzter Konsequenz für die manuelle Kupplung entscheiden. Vorallem im Renneinsatz, bei aggressiver Fahrweise. Beim heutigen Tag, hat mir die 250er 4Takt Automatik am besten zugesagt.

Patrick Neisser:
Die ersten 15 Minuten ziehst du automatisch die Hinterradbremse, wenn du kuppeln willst. Mit der Zeit gewöhnt man sich daran und die Umstellung dauert gar nicht so lang, als ich ursprünglich gedacht habe.

Herbert Lindtner:
Den Sprung über die Schlucht mache ich mit der Automatik nicht, weil ich nicht auskuppeln kann.

Mario Meissnitzer:
Es ist eine echte Umstellung ,die Hinterradbremse links oben zu haben.

Luke Mc Fernbach:
Würde ich zum Endurofahren Anfangen, würde ich mich für die Automatik entscheiden, da ein feinmotorischer Prozess wegfällt. Heute war die 450er Automatik mein Favorit.

Aus dem reinen Zuhören und Nachfragen der anwesenden Teilnehmer , kann man folgende Ableitungen betrachten, wenn es um den Einsatz von Automatik Kupplungen geht:

 

 

 

 

1. Bin ich Rennfahrer oder nicht. bzw. Welche bisherigen Motorraderfahrungen habe ich ?
2. Welches soziale Umfeld hat mich geprägt, bzw. bin ich so Open Minded , dass ich der Automatik ein Chance gebe ?
3. Was ist mein Ziel bzw. Was will ich ? 1. Platz Xtreme Enduro ? Endurofun ?, oder einfach nur durchkommen bei einer mittelschweren Endurorallye...

 

Interpretiertes FAZIT:
Am absoluten motorsportlichen Limit, brauche ich eine Kupplung, das heisst Top 3. Bis dahin ist es technisch völlig Wurscht, sondern nur Geschmackssache.

Das Video:
Das Video zeigt , KTM Showfahrer und  Xtreme Enduro Rider , Dieter Rudolf, wie er die Sache mit der KTM Automatik sieht bzw. fährt. In dem meisten Szenen ist er auf einer FE 250 4 Takt mit Automatik unterwegs. Der Sprung über die Schlucht in Nagycenk, war sein persönliches Tages-Highlight, welches er gemeinsam mit dem Mechaniker von Patrick Neisser, Phil, abgehandelt hat.

Dieter Rudolf:

 

 

Schwer ist es nicht, aber sehr emotional.

Facebook Kommentar von Lukas Galler:

 

"war LIVE dabei
komplett krank"

 

 

 

Persönliches Fazit:
Insgesamt war die Einladung von Husqvarna eine richtig tolle Angelegenheit und Gelegenheit, den ganzen Tag bei bestem Wetter, motorradzufahren.  Nebenbei noch dazu die unterschiedlichen Motorradcharakteristiken zu vergleichen. Die arrivierten Big Player der österr. Medienszene, werden an diesem Punkt sicher mehr in die Tiefe gehen und dies wird auch bald nachzulesen sein. Uns reicht der Eindruck, dass auch die Spitzenleute des österr. Motorsports sich mehr auf den pers. Fahreindruck eines Motorrades verlassen, als auf die techn. Details. (sic. Klarerweise kennen die sich auch im techn. Detail aus, aber letzendes geht´s ums Gefühl)

Die Personen die Husqvarna nach aussen-hin vertreten, sind allesamt schwere Sympathieträger, ohne Stock im Hintern und machen es einem Leicht sich auf Anhieb wohl zu fühlen.

Einziger Kritikpunkt:
Das hervorragende ungarische Gulasch, welches über dem offen Feuer gegart wurde, hätte mehr Grundschärfe vertragen. Mit einer Paste nachwürzen zu müssen, ist gegen jegliches Küchengrundverständnis.

Preise 2015

Zweitakter
TE 125 7.745,00 Euro
TE 250 8.545,00 Euro
TE 300 8.795,00 Euro

Viertakter
FE 250 9.345,00 Euro
FE 350 9.495,00 Euro
FE 450 9.595,00 Euro
FE 501 9.895,00 Euro

 

 

 

 

 

Patrick Neisser fährt aus Prinzip alle Auffahrten am HinterradBilder Serie-  Eine Runde in Nagycenk mit der Husqvarna:

 

 

 

Patrick Neisser fährt aus Prinzip alle Auffahrten am Hinterrad

Demo Sprung für die Journaille

Demo Sprung für die Journaille

Haltung: Perfekt

Haltung: Perfekt

Dieter Rudof und Peter Nesuta unter der grossen Linde

Dieter Rudof und Peter Nesuta unter der grossen Linde

Der grosse Nesut: Ein Mann und seine Maschine

Der grosse Nesut: Ein Mann und seine Maschine

300er 2 Takt mit manueller Kupplung

300er 2 Takt mit manueller Kupplung

Dieter Rudolf im Kini Dress

Dieter Rudolf im Kini Dress

Einstieg in den Endurobereich Nagycenk

Einstieg in den Endurobereich Nagycenk

Stepdown in den Schatten

Stepdown in den Schatten

Federleicht mit der 250er

Federleicht mit der 250er

Fahrvergnügen

Fahrvergnügen

Die Schlucht in Nagycenk, leichter Stepdown über ev. 30 Meter ?

Die Schlucht in Nagycenk, leichter Stepdown über ev. 30 Meter ?

Besprechung der Anfahrtgeschwindigkeit

Besprechung der Anfahrtgeschwindigkeit

4 Gang Voll

4 Gang Voll

Der Ausdruck

Der Ausdruck

 

 

 

Medienspiegel Husqvarna 2015:

http://www.enduro-austria.at/index.php?option=com_content&view=article&id=1626:husqvarna-media-launch-der-2015er-modellpalette&catid=52:news-2014&Itemid=148

http://www.baboons.de/news/technik/5001-husqvarna-2015-die-enduro-modelle

https://vimeo.com/117665073

https://www.youtube.com/results?search_query=husqvarna+2015

Link Rekluse:

http://www.rekluse.com/translations/german/index.shtml

 

 

 

 

fernbach_familienwappen4c_0.jpg

Verwantwortung für diesen Text, Foto & Video muss Luke Mc Fernbach / MR übernehmen.

 

 

Tags: Husqvarna