Service Menu

Das leiwande Österreich. MotorradmagazinStürzen ist Schande
Zurück zu News

FIM X-Trial World Championship 2017 Wiener Neustadt

Motorradreporter - 15.02.2017 Sport

12891747_1067793603278654_7475123925914443831_o.jpgToni Bou: „Austria is the best and hardest Indoor Trial of the year!“ Einer von weltweit 4 Läufen zur FIM X-Trial Weltmeisterschaft heuer wieder in Wr. Neustadt - Arena Nova am 11.03.2017 Beginn ist 18:30 Einlass 17:00!

Die Fahrer sind die Bester Trial Fahrer der Welt

Toni BOU (ESP -Montesa) 20 facher Weltmeister in Folge (10 Outdoor und 10 Indoor)

Adam RAGA (ESP – TRS) 6 facher Weltmeister (2 Outdoor und 4 Indoor)

Albert CABESTANY (ESP – Sherco)  Indoor Weltmeister 2002

Takahisa FUJINAMI (JAP – Montesa) Outdoor Weltmeister 2004

Jeroni FAJARDO (ESP – Vertigo) Europameister 2002

James DABILL (GBR – Gas Gas) Europameister 2006

Franz KADLEC (D – Gas Gas) Jugend Europameister 2013 und Europameister 2014

Loris Gubian (F – Beta) Junioren Weltmeister 2008, Europameister 2009

2017 gibt es zum 3. Mal einen Hallentrial WM Lauf in Österreich (Arena Nova – Wr. Neustadt). Die Fahrer freuen sich nach Österreich zu kommen, da sich dieses Event von den Anderen abhebt. Als einziger Veranstalter gibt es Freitag am Abend eine „Welcome Party“ wo auch die Fans die Möglichkeit haben sich eine Karte zu Kaufen und die Sektionen schon einen Tag zuvor in Ruhe anzusehen und bei gutem österreichischen Essen mit den Fahrern zu plaudern.

Die Sektionen haben es in sich, so sagt Toni Bou:„Austria is the best and hardest Indoor Trial of the year“ und das von einem 20 fachen Weltmeister. Die Sektionen sind Chef Sache und so nimmt jede Sektion der Veranstalter Mario Mempör, selbst über 25 Jahre Trial Fahrer, persönlich ab und korrigiert diese oft nur um Zentimeter.

Mempör: „ Beim Trial kommt es oft nur auf ein paar Zentimeter an, ob eine Sektion zu bewältigen ist oder nicht, da hilft mir meine langjährige Erfahrung als Trial Fahrer (selbst EM und WM Teilnehmer und 2013 Over 40 Vize Europa Meister)  um den Schwierigkeit Grad richtig zu wählen“   

Aber auch die Zuschauer schätzen das Event und kommen nicht nur aus der Umgebung von Wr. Neustadt, sondern aus ganz Österreich und aus allen Nachbarländern! 

Es gibt 6 Sektionen und eine Parallel Sektion zum Ausfahren der Startposition im Finale. Die Sektionen müssen innerhalb von einer Minute durchfahren werden pro weitere 30 Sekunden gibt es einen Fehler Punkt, Fehler Punkte gibt es auch für das Berühren der Bodenplatte am Hindernis oder absteigen mit einem Fuß vom Motorrad. Das Maximum an Fehler sind 4 und dafür gibt es die maximale Punkte Anzahl pro Sektion von 5 Fehler (Scheitern). Die Fahrer Beginnen mit dem Vorlauf und die Besten 4 (wenigsten Fehler Punkte) kommen ins Finale und beginnen dort wieder mit Null Fehler. Sieger ist der am wenigsten Fehler Punkte hat.

Karten bekommen Sie unter www.hallentrial.at/karten

12719518_1067794683278546_51775761507403616_o.jpg

Tags: Trial, wm, toni bou