Service Menu

Das leiwande Österreich. MotorradmagazinStürzen ist Schande
Zurück zu News

DIE NEUE YZ450F FÜR DAS MODELLJAHR 2018, MIT DER WELTWEIT ERSTEN POWER TUNER SMARTPHONE-APP

Peter Panik - 14.06.2017 Markt

yz.jpg
Komplett neu konstruiert, mit modernster Technologie - egal ob Motor, Rahmen oder Verkleidung.

Yamaha hat die neue YZ450F mit Elektrostarter vorgestellt. Sie ist als weltweit erste Serien-Motocrossmaschine mit einer Tuning-Smartphone-App ausgestattet.

Angetrieben von einem neuen Motor mit umgedrehtem Zylinderkopf, eröffnet die überarbeitete YZ450F Yamaha-Fahrern die Möglichkeit, ihr Potenzial voll auszuschöpfen. Dank modernster Technik verbindet die neue YZ450F herausragende Motorleistung mit agilem Handling. Sie vermittelt ein so unmittelbares Fahrgefühl wie kein Motocross-Motorrad vor ihr und wird mit vielen YamahaFahrern von Sieg zu Sieg eilen, wenn sie im August in den Verkauf kommt. Mit dieser Motocross-Maschine mit MXGP-Technik leiten wir eine neue Ära fortschrittlicher Renntechnologie ein: der Fahrer wird eins mit der Maschine und die Feinabstimmung an der Rennstrecke erfolgt schnell und einfach über das Smartphone.

Eine perfekte Balance zwischen Kraft und Souveränität

Die Entwickler von Yamaha hatten das Ziel, mit einer völlig neuartigen Motocross-Maschine die perfekte Balance zwischen Kraft und Souveränität zu schaffen sowie in den Bereichen Styling, Leistung und Handling neue Maßstäbe für diese Motorradklasse zu setzen. Im Motor wurden u. a. Zylinderkopf, Kolben, Nockenprofile und Zylindergeometrie überarbeitet und optimiert, um die klassenbeste Leistung abzurufen - bei gleichzeitig noch größerer Kontrolle. Gleichzeitig wurde die Balance der Maschine durch eine optimierte Motorlagerung im Doppelschleifen-Aluminiumrahmen verbessert: das Ergebnis sind eine höhere Gesamtsteifigkeit und ein besseres Kurvenfahrgefühl.

 

yz2.jpg

 

Power Tuner - die erste Feinabstimmungs-App der Welt Yamaha bringt heute auch die speziell entwickelte Smartphone-App Power Tuner für iOS und Android auf den Markt - damit ist die 2018er YZ450F die weltweit erste Motocross-Serienmaschine mit kabelloser Motorabstimmung über das Smartphone.

Der Fahrer der Yamaha YZ450F hat damit eine direktere Verbindung zu seinem Motorrad als je zuvor: die Motorleistung kann an die unterschiedlichsten Fahrstile, Strecken und Witterungsbedingungen angepasst werden. Mit der Power Tuner App von Yamaha kann der Fahrer die Einspritz- und Zündungskennfelder schnell und einfach ändern und dadurch die perfekte Feinabstimmung an der Strecke vornehmen - die Daten werden einfach über das Wi-Fi-System der Kommunikationseinheit an die Maschine übertragen.

Mit der Protokollfunktion können Sie u. a. Informationen zu Orten, Bedingungen oder Motorradeinstellungen speichern und später wiederverwenden. Gleichzeitig lässt sich mit dieser revolutionären App eine ganze Bandbreite von Daten aufzeichnen: Renneinstellungen, Wartungs- und Systemdiagnosen, Motorlaufzeiten und viele mehr. Die Power Tuner App der 2018er YZ450F ermöglicht nicht nur ein detaillierteres Motor-Mapping als je zuvor, die Fahrer können die Einstellungen auch untereinander austauschen - etwa mit Teammitgliedern oder Freunden.

Wir bieten den Yamaha-Fahrern damit ein einzigartiges System zur Verbesserung von Kommunikation und Leistungsfähigkeit. Kompakter und leichter Elektrostarter Dank einer ultraleichten Lithium-Ionen-Batterie und einem kompakten Anlasser kann die 2018er YZ450F nun durch einen einfachen Druck auf den Starterknopf angelassen werden - das ermöglicht schnelle und mü- helose Neustarts unter Wettbewerbsdruck ebenso wie ein angenehmeres Fahren im Straßenverkehr. Durch das geringe Gewicht der hochleistungsfähigen LithiumIonen-Batterie ist die Maschine nur minimal schwerer geworden.

Neuer Motor Für das Modelljahr 2018 hat Yamaha den charakteristischen YZ450F Motor mit dem rückwärts geneigten Zylinder, dem einzigartigen, nach hinten gerichteten Auspuff und dem vorn angebrachten Fallstrom-Ansaugtrakt weiter überarbeitet. Der Motor hat einen komplett neuen, leichteren Zylinderkopf und wurde in einem etwas steileren Winkel in den ebenfalls neuen Rahmen montiert, so dass das Gewicht an der Front besser verteilt ist. Der neue Motor verfügt über neu entwickelte Nockenprofile, eine neue Kurbelwelle und einen leistungsfähigeren, hochverdichtenden „Bridge-Box“-Kolben mit DLC-beschichtetem Bolzen (DLC, Diamond-like-Carbon) sowie ein neues 44 mm Drosselklappengehäuse von Mikuni®. Diese Updates sorgen für die perfekte Kombination aus der Leistung der 450 ccm-Klasse mit herausragender Kontrolle und perfektem Ansprechverhalten. Getriebe und Kupplung wurden für ein direkteres Ansprechverhalten und höhere Leistung optimiert. Überarbeitete Gänge für verschiedenste Untergründe, verbesserte Kupplungsscheiben und eine steifere äußere Druckplatte sorgen für größere Langlebigkeit. Um die Leistungsfähigkeit und Gewichtsverteilung der YZ450F zu verbessern sowie die Kühlleistung -selbst bei anspruchsvollstem Renneinsatz - zu optimieren, wurden die Kühler vergrößert und stärker in den Einlassluftstrom geneigt. Der um den Zylinder herum geführte Auspuff sorgt für einen verbesserten Masseschwerpunkt und begünstigt die Leistungsentfaltung. Die Auspuffgeometrie wurde für das Modelljahr 2018 optimiert. Durch diese Anordnung liegt das hintere Ende des Auspuffs weiter vorn und der Schalldämpfer konnte näher am Masseschwerpunkt angebracht werden.

Auch im Modelljahr 2018 ist das Motorrad mit dem Yamaha Launch Control System (LCS) ausgestattet. Das System wurde auf den neuen Motorcharakter der YZ450F abgestimmt und ermöglicht schnellere, gleichmäßigere Rennstarts. Das LCS verbessert die Kontrolle bei der schnellen Beschleunigung aus dem Stand und optimiert so die Leistungsentfaltung. Dadurch hat der Fahrer eine noch bessere Chance, sich noch vor der ersten Kurve an die Spitze zu​ setzen.

2018 YZ450F Motor und Elektronik Die wichtigsten technischen Änderungen

- Neuer Motor mit umgedrehtem Hochleistungszylinderkopf

- Neuer, leichter Zylinderkopf - Neue Nockenprofile und Kurbelwelle

- Power Tuner mit neuer Wi-Fi-Smartphone-App

- Neuer, leichter Elektrostarter mit Lithium-Ionen-Batterie

- Steiler im Rahmen positionierter Motor

- Leistungsfähigerer Hochkompressionskolben mit DLC-beschichtetem Bolzen 44 mm Drosselklappengehäuse von Mikuni®

- Größere Kühler

- Zentralere Schalldämpferpositionierung

 

yz3.jpg

 

Neuer Aluminiumrahmen und bessere Ergonomie Dank eines neuen Doppelschleifenrahmens ist das legendär intuitive Handling der YZ450F nun noch besser geworden. Durch verbesserte obere Versteifungen wird der Rahmen noch steifer, während die neu entwickelten Motoraufhängungen und hinteren Rahmenprofile den Masseschwerpunkt verbessern und eine ideale Balance zwischen Kurvengefühl und Stabilität beim Geradeausfahren schaffen.

Einfach gesagt sorgt der neue Rahmen für die bestmögliche Balance zwischen Stoßdämpfung, Steifigkeit und Kurvenlage. Rund um dieses vollständig optimierte Fahrgestell wurde die 2018er YZ450F von vorn bis hinten neu gestaltet - sie sieht besser aus und bietet bessere Ergonomie und größeren Bewegungsfreiraum. Der Knieschlussbereich ist schmaler geworden, da der 6,2-Liter-Tank verkleinert, der oben montierte Luftkasten neu gestaltet und die Kühlerhauben nun konkav ausgeführt wurden. Das sieht nicht nur besser aus, sondern gibt dem Fahrer durch einen besseren Knieschluss mehr Halt und insgesamt mehr Kontrolle über die Maschine. Außerdem wurde die Sitzfläche um 9 mm verschmä- lert und am hinteren Ende um fast 20 mm abgesenkt, wodurch ein flacheres Profil entsteht und der Fahrer bei der Gewichtsverlagerung von vorn nach hinten beweglicher ist.

Klassenbeste KYB® Aufhängung

Die individuell und unkompliziert einstellbaren KYB® Federgabeln sind geschwindigkeitsabhängig gedämpft und sorgen so für die ideale Balance zwischen Handling und Stoßdämpfung, ein Garant für herausragende Rennleistungen. Das Luft-Öl-getrennte System (AOS-System) gilt als eines der besten der Branche und kombiniert exzellentes Fahrgefühl bei niedrigen mit maximaler Stabilität bei hohen Geschwindigkeiten - und nicht zuletzt ist es extrem einfach abzustimmen. Der hintere KYB® Stoßdämpfer wurde auf das neue Fahrgestell abgestimmt und mit einer leichteren Feder versehen. Um die Stoßdämpfung in langen Rennen besser aufrecht zu erhalten, wurde die Behälterkapazität um 30 ccm erhöht. Neue Grafiken und blaue Felgen Das neue, schlankere Design wird durch neue Grafiken noch betont und die neue 2018er YZ450F ist außerdem mit blauen Felgen ausgestattet, die das „Werksmaschinen-Feeling“ noch betonen.

2018 YZ450F Motor und Elektronik Die wichtigsten technischen Änderungen

- Neu entwickelter, hochsteifer Doppelschleifenrahmen

- Neue Motoraufhängungen für besseren Masseschwerpunkt

- Schmalerer und flacherer Sitz für höhere Bewegungsfreiheit

- Schlankeres, kompakteres Design

- Optimierte, auf das neue Fahrgestell abgestimmte Aufhängung

- Neu gestalteter hinterer KYB Stoßdämpfer mit größerem Behälter Kompakter 6,2

-Liter-Tank - Neue Grafiken und blaue Felgen

 

yz4.jpg

yz5_0.jpg

Peter Panik
 
Tags: Yamaha WR