Service Menu

Das leiwande Österreich. MotorradmagazinStürzen ist Schande
Zurück zu News

Das Red Bull Romaniacs Wohltätigkeits-Projekt

Peter Nesuta - 12.07.2017 Freizeit

unbenannt-2.jpg
Spenden von gebrauchter Enduro Ausrüstung für einen guten Zweck! 

Spenden von gebrauchter Enduro Ausrüstung für einen guten Zweck! 

Obwohl sich in Sachen Lebensqualität in Rumänien in den letzten Jahren sehr viel getan hat, gibt es noch immer viel Armut in den ländlichen Regionen - oft fehlt es am Nötigsten. Trotz der Armut haben die Menschen die Rallye in Ihrer Gegend immer willkommen geheissen, waren gastfreundlich und haben die Fahrer begeistert gefeiert. Das Red Bull Romaniacs Wohltätigkeits-Projekt “Enduro for Romania” wurde 2016 gestartet um auch ein wenig zurückzugeben. Es basiert auf der Idee, dass alle aktiven Fahrer kistenweise Ausrüstung, signierte Fan-Artikel und gebrauchte Teile im Keller herumliegen haben und sich davon nicht allzu ungern trennen. Das Material wurde gesammelt und auf einem Enduro-Flohmarkt während des Prologs verkauft. Mit dem Erlös wurde dann von den Veranstaltern Ausrüstung für die Frühgeborenen-Station im Sibiu County Kinderkrankenhaus finanziert. 2017 geht das Ganze in die zweite Runde und soll noch breiter aufgestellt werden. Teilnehmer und Besucher sind dazu eingeladen, Enduro Material und Bekleidung für einen guten Zweck zu spenden! Der Ertrag wird zu 100% für Hilfsaktionen eingesetzt, die direkt durch das Red Bull Romaniacs Team ausgeführt und abgerechnet werden.

unbenannt-1.jpg

Mehr Info: http://www.redbullromaniacs.com/about/enduro-for-romania-charity-project/